Welpen

Bevor Sie einen Welpen kaufen, bedenken Sie bitte:
Jeder Welpe ist süß. Wirklich - jeder! Aber:
Einen Hund aufzunehmen ist ein bißchen wie Heiraten.
Da nehmen Sie auch nicht den ersten, der schöne Augen hat.

Mit Ihrem neuen Hund wollen Sie immerhin zehn, zwölf Jahre glücklich zusammenleben. Dafür lohnt sich doch eine gründliche Vorbereitung, oder?

Worauf kommt es also an?
Dazu gibt es eine hervorragende Zusammenfassung auf dieser Internetseite (die mit uns nichts zu tun hat):

www.zuechter-info.de

Schauen Sie sich beim Züchter um und lassen Sie Ihren gesunden Menschenverstand und Ihr Herz mitentscheiden. Haben die Hunde eine gute Bindung zum Züchter - oder haben sie Angst vor ihm? Sind die Welpen fröhlich, lebhaft, neugierig - oder verängstigt, wenn fremde Menschen kommen? Leben die Hunde im Haus? Oder im Zwinger? Oder ganz hinten im Kuhstall? Entsprechen die erwachsenen Hunde dem, was Sie sich vorstellen? Welche Gesundheitstests wurden durchgeführt? Kaufen Sie niemals einen Hund, der Ihnen ohne Kaufvertrag angeboten wird!

Nicht selten werden Welpen beliebter Rassen aus Massenzuchten als "Notfall aus der Auffangstation" deklariert! Kaufen Sie wirklich auf gar keinen Fall einen Welpen, der Ihnen an die Haustür gebracht oder auf der Raststätte übergeben werden soll. Es hat schlimme Gründe, daß niemand die "Produktionsstätte" solcher Welpen sehen soll! Sie würden ja auch nicht in einem Restaurant essen, in dem der Koch sich weigert, Sie einen Blick in die Küche werfen zu lassen, gell?

Kaufen Sie bei keinem Züchter, der Sie nicht Löcher in den Bauch fragt. Wer bereit ist, Ihnen einfach einen Welpen mitzugeben, womöglich gar sofort, nur weil Sie ihm Geld hinhalten, der hat auch kein Interesse daran, ob Sie mit dem Hund klarkommen oder ob er nach ein paar Monaten noch lebt. Ein guter Züchter ist auch nach dem Kauf noch mit Rat und Tat für Sie da!!! Und zwar noch jahrelang, solange der Hund lebt!

Und schließlich: Der Welpenpreis ist leider kein gutes Kriterium für die Auswahl. Am Kaufpreis allein können Sie nicht erkennen, ob Sie es mit einem ernsthaften, seriösen Züchter oder mit einem Vermehrer oder gar Händler zu tun haben (außer natürlich, der Preis wäre auffallend niedrig). Auch bei Vermehrern können Sie durchaus einen vergleichbaren Preis wie beim guten Züchter loswerden - nur bekommen Sie dafür halt nicht einen vergleichbaren Hund.

Lassen Sie sich Zeit - recherchieren Sie - lesen Sie - fragen Sie nach. Natürlich ist das aufwendig. Natürlich dauert das länger. Womöglich hat Ihr Wunschzüchter momentan gar keine Welpen, wahrscheinlich hat er sogar schon eine Warteliste! Aber Sie wissen ja, einen Welpen kaufen ist ein bißchen wie Heiraten - es lohnt sich, auf den Richtigen zu warten...